Monte Argentario Almanach: Places > Strände > Il Purgatorio

 
 
   
Der Strand Il Purgatorio, Mai 1996.
Foto: Andrea De Maria
 

    Il Purgatorio – Das Fegefeuer
Diese Bucht hat einen in die Irre führenden Namen: „Il Purgatorio, das Fegefeuer“. Manchmal wird sie auch „Bocca d’Inferno, das Tor zur Hölle“ genannt. Woher der Name kommt, ist unbekannt. Tatsache ist, dass sie zu den wenigen Buchten in diesem Teil des Argentario gehört, die zu Fuß, wenn auch mühsam, erreicht werden können.

Zugang: Die Straße zum Weiler La Maddalena bis zum Ende der Gemeindestraße (Strada Comunale) fahren. Von hier aus noch 9,1 Kilometer weiterfahren, bis zur Einmündung eines kleinen Pfades, der teilweise durch Felsen verdeckt wird. Der Abstieg, besonders der letzte Teil, ist lang und anstrengend (ca 30 Minuten).
Wind: In südliche Richtung geöffnet (Scirocco und Libeccio)
Wanderkarte: Kompass N° 651, Maremma, Argentario, Grosseto, Isola del Giglio, 1:50 000
   
 
 
 
 
Online
Querverweise:


Karte aller Strände
und Buchten
des Monte Argentario


Kinder, Kinder!
Der Monte Argentario
mit Kindern
und für Kinder.


Copyright
 
 
Bibliografie

De Maria, Andrea:
Argentario –
Spiagge d’Autore.
Laurum Editrice
Pitigliano, 1997
 
   

 
 
  Zur Inhaltsseite  |  Diese Seite schließen
 
 

Zum Seitenanfang
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
P.A.G.E.
web concept & design
www.pageexperts.com